Burger mit Kohlrabi-Cranberry-Slaw

Zutaten

Für 4 Personen

Kohlrabi-Cranberry-Slaw:
200 g Kohlrabi
50 g Soja- oder Naturjoghurt
1⁄2 Peperoni, rot, ohne Kerne, gehackt
1 Prise Meersalz
25 ml Marinade (siehe marinierte Zwiebeln, nur ohne Zwiebeln)
25 g Cranberries, getrocknet

Marinierte Zwiebeln:
50 ml Agavendicksaft
120 ml Balsamico Bianco
10 g Meersalz
2 rote Zwiebeln
Raw Crunch
1 Möhre
70 g Radieschen, gewaschen und geputzt
1 kleine rote Bete (80 g), grob zerkleinert
1 Prise Meersalz
2 EL Leinöl

Paprika-Aprikosen-Ketchup:
1 rote Paprika, gewaschen und entkernt
1 Msp. Chilipulver
1 Msp. Meersalz
80 g frische Tomaten
50 g Aprikosen, getrocknet
100 ml Wasser

Garnitur:
100 g Rucola, gewaschen und getrocknet

Burgerbrötchen:
375 g gekochte, gepresste Kartoffeln
1 Würfel Hefe
430 g Dinkelmehl, Type 630
200 g Dinkelvollkornmehl
oder nur (405)
Mehl 405 dann aber ca. +50-100g Mehr Mehl
einplanen
300 ml Wasser
250 ml Olivenöl
Meersalz

Burger:

720 g Rinderhack (4 Frikadellen a 180 g)
1 Prise Meersalz
1 Prise geräuchertes (spanisches) Paprikapulver
Rapsöl zum Braten

Burger mit Kohlrabi-Cranberry-Slaw

Minuten 4 leicht Hauptgang

Zubereitung

Kohlrabi-Cranberry-Slaw:
Kohlrabi schälen. Anschließend mit einer Reibe zu feinen Streifen verarbeiten. Die
Streifen anschließend mit allen weiteren Zutaten verrühren.

Marinierte Zwiebeln:
Für die Marinade Agavendicksaft, Balsamico und Meersalz miteinander verrühren. Rote
Zwiebeln schälen, halbieren, den Strunk herausschneiden und in Streifen schneiden. In
die Marinade einlegen. Am besten über Nacht im Einweckglas marinieren lassen,
mindestens jedoch 30 Minuten.

Raw Crunch:
Möhre schälen und grob zerkleinern. Radieschen waschen und putzen. Rote Bete grob
zerkleinern. Alles zusammen in einem Küchencutter 5 Sekunden hacken.

Paprika-Aprikose-Ketchup:
Alle Zutaten in den Topf geben und auf leichter Stufe abgedeckt ca. 20 Minuten weich
dünsten. Dann alles mit einem Pürierstab zu einer homogenen Sauce mixen.

Burgergerbrötchen:
Alle Zutaten miteinander vermengen und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Ca. 150g große Laibe formen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backofenblech
nochmals 30-45 Minuten gehen lassen. Anschließen bei 190° C Ober-/Unterhitze 15
Minuten lang backen.

Burger:
Rinderhack mit Meersalz und Paprikapulver gut vermengen und anschließen schöne
Frikadellen formen. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und je nach Garwunsch
ca. 7-10 Minuten lang braten.
Vor dem Belegen die Brötchen halbieren und noch einmal bei 230° C Umluft etwa 3
Minuten kross aufbacken.
Zum Anrichten die untere Hälfte eines Burgerbrötchens mit dem Paprika-Aprikosen-
Ketchup bestreichen. Darauf etwas Rucola setzen und anschließend die Frikadelle
draufsetzen. Nun den Pattie mit den marinierten Zwiebeln belegen und mit dem Raw
Crunch beenden. Den Kohlrabi-Slaw neben den Burger platzieren und servieren.


Quelle: Minkis Kochschule Minkis Gewürze erhalten Sie über unseren Shop

Galerie