Frittata von Süßkartoffel & Spinat

Zutaten

Für 16 Personen

1 Pfanne =
16Personen Vorspeise

2Stück mittelgroße Süßkartoffeln
300g Tk-Spinat
Prise Minkis Wildgewürz
8 Eier
50g Feta
40g Cheddar
200g Brie

Frittata von Süßkartoffel & Spinat

60 Minuten 16 leicht Hauptgang

Zubereitung

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Die Süßkartoffeln sauber schrubben, dann mit etwas Salz, Pfeffer und Öl einreiben und in eine ofenfeste Form legen. Etwa 50 Minuten rösten, bis sie weich sind, dann beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Eine backofenfeste beschichtete Pfanne (24 cm Ø) bei mittlerer Temperatur heiß werden lassen. 1 Schuss Öl, den Spinat, je 1 Prise Salz und Pfeffer sowie reichlich Minkis Wildgewürz hineingeben. Den Spinat unter gelegentlichem Rühren garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Inzwischen die Eier in eine Rührschüssel aufschlagen und mit Salz und Pfeffer verquirlen. Die Hälfte des Feta dazu bröckeln und die Hälfte vom Cheddar in die Schüssel reiben.

Die Pfanne vom Herd nehmen. So, und nun muss alles zügig gehen: Die Eiermischung in die Pfanne gießen und kräftig rühren. Von den Süßkartoffeln große Stücke abreißen und ebenfalls in die Pfanne geben (Sie können die Schale abmachen, mir gefällt allerdings ihr nussiger Geschmack). Den restlichen Käse darüber reiben. Die Pfanne in den heißen Ofen. Nach 13–15 Minuten sollte die Frittata gestockt und goldbraun sein. Sofort in der Pfanne auf den Tisch stellen oder zum Servieren auf ein Brett stürzen.


Quelle: Minkis Kochschule Minkis Gewürze erhalten Sie über unseren Shop

Galerie