Kürbisbrot

Zutaten

Für 1 Personen

Ergibt
1 Kastenform Groß
oder
2 Kleine

350 g Hokkaidokürbis
80 g weiche Butter
500 g Mehl
1 Trockenhefe
90 g Zucker
1 gestr. Tl Salz
1 Ei,
Kl. M
1 El Milch
1 El Kürbiskerne

Kürbisbrot

Minuten 1 leicht Brot

Zubereitung

Jetzt geht es der Deko an den Kragen! Nach dem Halloween-Fest stapeln sich die Kürbisse in den 100’5 Haushalten! Und damit Du die orangen Hingucker auch weiter verwerten kannst, hat 100’5 Studiokoch Minki diese Woche das passende Rezept dabei!

Das Kürbisbrot ist besonders gehaltvoll und eignet sich zu Suppen, mit frischen Aufschnitt oder auch ganz einfach mit etwas Salz und Butter als leckere Vorspeise. Wir hoffen, dass Ihr ein gutes Halloween-Fest hattet und wünschen Euch viel Spaß beim Nachbacken:

Zubereitung:
1. Kürbis entkernen, (schälen muss nicht )und das Fruchtfleisch würfeln. Mit Wasser in einen Topf geben, zugedeckt bei milder Hitze 15 Min. weich kochen, zwischendurch umrühren. Kürbis lau warm zu dem Teig in die maschiene geben mit 75 g Butter untermischen.

2. Mehl in einer Schüssel mit Hefe, Zucker und Salz mischen. Ei und Kürbis-Butter-Mischung zugeben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem Teig verarbeiten. Dann auf der Arbeitsfläche mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zurück in die Schüssel geben und mit Klarsichtfolie bedeckt 30 Min. gehen lassen.

3. 1 Kastenform sorgfältig mit der restlichen Butter fetten (Trennfett) . Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Brotlaib formen und in die Form geben. Mit einem scharfen Messer längs 1 cm tief einschneiden. Mit Milch einstreichen und mit Kürbiskernen oder Pfefferkörne bestreuen.

4. Im heißen Ofen bei 180 Grad im unteren Drittel 45-50 Min. backen. Das Brot evtl. kurz vor Ende der Garzeit mit einem Stück Alufolie abdecken. Kürbisbrot leicht abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter legen.

5. Das Kürbisbrot schmeckt besonders gut mit leicht gesalzener Butter.


Quelle: Minkis Kochschule Minkis Gewürze erhalten Sie über unseren Shop