Dauphine-Kartoffeln

Print Friendly and PDF

Kategorien: Beilage
Anzahl Personen:2
Zubereitungszeit: Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Zutaten:

23 Stück ergibt diese Masse:

Zutaten gesalzener Brandteig:
50g Milch
25g Butter
25gMehl
1 Vollei (M)
1,5g Salz

300 gKartoffeln, Typ C (Mehligkochend), geschält

Zubereitung:

Vorbereitung
Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden.
Pergamentpapierstreifen mit Öl einstreichen.

Zubereitung
Kartoffelwürfel im Drucksteamer garen oder im Salzwasser – Kartoffeln ausdampfen lassen und pürieren.
Kartoffelmasse mit dem Brandteig gut vermischen, mit Muskat abschmecken.
Mit 2 Esslöffeln exakte, sauber geformte Klöße auf die Pergamentpapierstreifen setzen.
Papierstreifen mit den Kartoffelklößen in die 165-170 C

Frittüre eintauchen und die Klöße vom Papier gleiten
Dauphine-Kartoffeln goldgelb und knusprig frittieren.
Auf einem Küchenpapier gut abtropfen lassen.

Hinweise für die Praxis
Die geölten Pergamentpapierstreifen so zurechtschneiden, dass jeweils 1-2 Portionen Dauphine-Kartoffeln darauf platzfinden.

Zubereitung Brandteig
Milch und Butter kochen, von der Hitze nehmen, Mehl hinzu geben und zurück auf die Hitze bis der Teig abbrennt.
Von der Hitze nehmen und ein Vollei hinzugeben.