Kürbissuppe

Print Friendly and PDF

Kategorien: Suppe
Anzahl Personen:25
Zubereitungszeit: Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Zutaten:

2500g Kürbis (z. B. Hokkaido,1x Muskat kürbis =30 PAX 2xButter Nut= 22 Pax)
20 Äpfel (säuerliche) Gerne auch apfel braeburn
12 Zwiebel
25 Knoblauchzehen
Prise Ingwerpulver (oder frischer Ingwer)
oder
10 St Limonenblätter
6000g Gemüsebrühe
Muskat
Chiliflocken (oder frische Chilis)
1000-2000g Sahne (bis es schmeckt aufüllen)
Weißwein nach Belieben
Zucker nur wenn die Äpfel sauer waren

Minkis Geflügelgewürz zum abschmecken benutzen

Zubereitung:

Die Zwiebel würfeln und mit gepresstem Knoblauch anschwitzen.
Nach Belieben mit Wein ablöschen. In der Zwischenzeit den Kürbis waschen (falls kein Hokkaido verwendet wird, schälen!)
und halbieren. Die Kerne entfernen und das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Die Äpfel waschen, entkernen und ebenfalls würfeln.

Die Kürbis- und Apfelstücke zu den Zwiebeln geben. Ca. 3/4 der Gemüsebrühe (die Suppe wird relativ dickflüssig)
wer sie dünner mag, entsprechend mehr Brühe nehmen). Mit Curry, Ingwer, Muskat und Chiliflocken würzen.

Zugedeckt auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist (ca. 20 Minuten).
Die Suppe vom Herd nehmen und pürieren. Ggfs. mit der restlichen Brühe auffüllen, falls die Suppe zu dickflüssßig ist. Anschließend die Sahne zugeben, nach Belieben abschmecken und noch einmal kurz aufkochen.

Tipp zur Herstellung der Brühe:
Sollten Kürbisschalen vorhanden sein, können diese gerne in den Topf mit der Brühe gegeben werden. Brühe mit Schalen ca. 20 köcheln lassen