Panna Cotta

Print Friendly and PDF

Kategorien: Dessert
Anzahl Personen:2
Zubereitungszeit: Minuten
Schwierigkeitsgrad:leicht
Zutaten:

200 ml Sahne

8g

14 g Zucker
=
1EL
2g Blatt Gelatine
=
1 Blätter Gastro Groß
Mark 0,57 Vanilleschote

Zubereitung:

Panna-Cotta

Schnelle Kochschulvariante:
Gelatine in kaltes Wasser legen und aufweichen lassen.
Die Sahne erwärmen bei maximal 60°C .
Dann die aufgeweichte Gelatine unterrühren.
Die Flüssigkeit in einen Behälter umfüllen, leicht abkühlen lassen, bis sie dickflüssiger wird, dann erst z.b Beeren hinzufügen .

Richtige Variante:
Gelatine in kaltes Wasser legen und weichen lassen.
Die Hälfte der Sahne langsam erhitzen, Mark einer Vanilleschote, Zucker und evtl. Orangenschale hinzugeben. (Wenn die Variante mit Mascarpone genommen wird, Mascarpone nun dazugeben und langsam auflösen.)
Durch Hinzufügen der ausgekratzten Vanilleschote lässt sich der Vanillegeschmack noch stärker betonen, da diese auch Geschmacksstoffe enthält.
Sahne auf keinen Fall zum Kochen bringen, da sie dadurch ihre schöne weiße Farbe verlieren würde.
Hitze wegnehmen, Gelatine ausdrücken und einrühren (keine Hitze mehr zugeben, nachdem die Gelatine zugegeben wurde!)
Falls die Vanilleschoten hinzugegeben wurden, diese wieder entfernen.
Masse vorzugsweise im kalten Wasserbad und unter leichtem Schlagen mit dem Schneebesen auf Handwärme abkühlen lassen. Sobald die Masse geliert die andere Hälfte der Sahne steifgeschlagen unterheben
Masse in Dessertschalen füllen und mindestens 4-5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Die Gelatine erst nach dem Erhitzen hinzugeben, da sie sonst ihre Bindekraft verlieren würde.
Beide Varianten sind sehr lecker.
Bereits mehrfach gekocht.

Schaut euch Rösle 16229 Fondanttrichter von Rösle mal an!